Rominten

Gravur: Peter Ewald

Eine von fünf: Sie entstand als Teil einer Waffenserie, die den berühmetesten Hirschen der Rominter Heide ein Denkmal setzt. Der hier nach einem Gemälde von Prof. Gerhard Löbenberg gravierte "Ameisenhirsch" wurde von Oberforstmeister Walter Frevert erlegt. Eingefasst von Balttornamentik und dezenten Goldlinien, ist hier ein einzigartiges Dokument der Zeitgeschichte entstanden.